IKME-Infra - Infrastrukturaufbau Institut für Konstruktionselemente, Mechatronik und Elektromobilität IKME der Hochschule Hannover

  Laufzeit

01.02.2018 - 31.07.2020

  Projektbeschreibung

Das Institut für Konstruktionselemente, Mechatronik und Elektromobilität (IKME) bearbeitet synergetisch elektrotechnisch-maschinenbauliche Themen der Antriebstechnik, der Regelungstechnik, der Energiespeicherung und der Elektrofahrzeuge im Forschungscluster Energie – Mobilität – Prozesse und im Forschungsschwerpunkt „Energie- und Ressourceneffizienz“ der Hochschule Hannover. Die besondere Leistungsfähigkeit des IKME besteht darin, dass Professoren und Professorinnen des Maschinenbaus und der Elektrotechnik ihre Kompetenzen interdisziplinär zu bestmöglichen Problemlösungen für die Elektromobilitätswirtschaft bündeln. Die Professorinnen und Professoren des IKME überführen anspruchsvolle Methoden und moderne Technologien in Kooperation mit der regionalen Industrie in markt- bzw. industrietaugliche Produkte und Lösungen. Für eine effektive Forschungsarbeit im IKME wird eine leistungsfähige Infrastruktur für eine wirksame Umsetzung interdisziplinärer Forschungsvorhaben am IKME geschaffen.

  Projektleitung

  Förderlinie

EFRE: Förderungvon Innovationen durch Hochschulen und Forschungseinrichtungen - Förderline 2.1.1 Aufbau und Erweiterung von Forschungsinfrastrukturen an Fachhochschulen

  Drittmittelgeber

MWK - Ministerium für Wissenschaft und Kultur

EU - Europäische Union